Bodenfeuchtesensor

Hier meine Lösung für Bodenfeuchte-Sensor und OpenSprinkler 3.0AC/3.2AC/OSPI. Für die DC Versionen sehe ich momentan keine Lösung, außer man verwendet ein eigenes Netzteil für den Schwellwertschalter.

Hinweis: Für OSPI gäbe es über den ​PCF8591T 8-bit ​ADC Konverter ​eine alternative Lösung, kommt bald.

Also man braucht: Feuchtesensor, Schwellwertschalter, Netzteil, OpenSprinkler 3.0/3.2, Gehäuse, Kabel

  • Der Schwellwertschalter wird über das Netzteil mit 24VAC Strom versorgt (A1+A2)
  • Der Feuchtesensor wird mit Strom vom OpenSprinkler 5V VIN Ausgang versorgt (VIN+GND an den Feuchtesensor)
  • Das Signalkabel des Feuchtesensors (Gelb) kommt an den  Schwellwertschalter Eingang.
  • Das Umschalten findet an 11/12/14 statt: Wenn die Spannung an YR des Feuchteschalters über den eingestellten Wert liegt, wird 11-14 geschaltet, ansonsten 11-12.
  • 12 ist dabei GND und 14 VIN. 11 ist SN1
  • Am Schwellwertschalter nun mit einem Schraubendreher Hys% auf 5 drehen (nach links bis stop) und VDC auf 1 (nach links bis stop). Jetzt von hier ausgehend die Feuchtigkeitsschaltung anpassen.
  • Die LED auf dem Schwellwertschalter geht an, wenn Feuchtigkeit erkannt wurde und erlischt bei Trockenheit. In der OpenSprinkler-App erscheint dann “Regen erkannt” und laufende Programme (außer die mit “Regen ignorieren”) werden unterbrochen.

Verdrahtungsplan:

OpenSprinkler-Feuchtesensor-Schalter-Plan

 

Weiterführende Links:

Anbindung eines Funk-Sensors: https://rayshobby.net/wordpress/reverse-engineer-a-cheap-wireless-soil-moisture-sensor/

Informationen über den ​PCF8591T 8-bit ​ADC Konverter des OSPI: https://rayshobby.net/wordpress/announcing-opensprinkler-pi-v1-2/

Allgemeine Funktionsweise Kapazitiver Sensor: https://de.wikipedia.org/wiki/Kapazitiver_Sensor#Feuchtigkeitsmesser

Edit 05.06.2019:

Sieht ganz gut aus, die unterste Einstellung des Schwellwerschalters passt ganz gut. Allerdings müssen wir wohl an der Software noch einiges anpassen:

  • OpenSprinkler 3.0/3.2 hat ja eigentlich nur einen Anschluss für einen Regensensor. Das ist dafür gedacht, wenn es regnet, dann keine Bewässerung bzw Abbruch einer laufenden Bewässerung.
  • Ein Feuchtesensor lößt jedoch schon aus, während man gerade am bewässern ist. Das führt zur Unterbrechung der Bewässerung, da der Sensor einfach nur nass geworden ist. Aber was ist, wenn es gleichzeitig zu regnen begonnen hat? Der Sensor kann ja nicht wissen, ob die Feuchtigkeit Regen oder Bewässerung ist!
  • Ebenso wird dem Wetterbericht mehr vertraut als dem Feuchtesensor. Wenn der Wetterbericht sagt, es hätte geregnet, der Feuchtesensor aber sagt, alles trocken, bleibt die Bewässerung aus. Lösung ist aber einfach, es gibt die Option “Regen  ignorieren”, dann wird dem Feuchtesensor vertraut.

Wir brauchen nun also eine Lösung für das Problem des auslösenden Feuchtesensors.

Edit 30.06.2019:

Ich habe mit der Entwicklung an eine verbessere Software begonnen. Dabei habe ich auch gleich den 2. Eingang aktiviert. Problem: Die App Entwicklung hängt hinterher bzw kann mir die Optionen nicht anzeigen. Ich bin an einer Lösung dran…

Edit 01.09.2019:

Software ist nun im Testmodus. Stand 2.1.9 unterstützt nun BEIDE Sensoreingänge und zusätzlich gibt es unterstützung für Regen-Sensoren.

Edit 15.09.2019:

Anleitung zum Einstellen:

  1. Hys auf kleinsten Wert stellen (nach links gedreht)
  2. Vdc auf kleinsten Wert stellen
  3. Bodenfeuchtesensor in den bewässerten Bereich installieren, aber nicht so, dass es direkt bewässert wird.
  4. Jetzt wird es schwierig: Man muss nun den richtigen Wert finden.
  5. Bewässern Sie den Bereich. Wenn nun der Bereich nass ist, drehen Sie an VDC, bis die LED angeht.
  6. Jetzt muss es erst mal wieder trocken werden. Wenn nun die LED immer noch an ist, dann drehen Sie ganz leicht an VDC bis die LED wieder ausgeht.
  7. Dann bewässern Sie nochmal den Bereich. Wenn die LED nun angehen, dann ist alles richtig eingestellt. Ansonsten wiederholen Sie 5-7.

Ich muss leider gestehen, dass der Schwellwertschalter nicht die optimale Lösung ist, da dieser einer Bereich von 0-10V hat, wärend der Bodenfeuchtesensor 0-3V hat. Trübner arbeitet hier bereit an einer Lösung

Auch die OpenSprinkler-Software ist für einen Bodenfeuchtesensor nicht optimal. Wenn der Sensor wärend der Bewässerung nass wird, so wird die Bewässerung abgeschaltet. Dies haben wir erkannt und mit der Softwareversion 2.1.9 (bzw. 2.2.0) gelöst: Hier gibt es einen einstellbaren Verzögerungswert. Die Software dafür wird demnächst veröffentlich. Wenn Sie möchten, kann ich Sie ihnen jetzt schon schicken, die APP zeigt jedoch die neuen Parameter nicht an, nur das Webinterface (am PC)

Sensor 2 geht dann auch mit dieser Version.

Ach ja, vor kurzem gab es eine Diskusion, wie man am besten einen Sensor anschließt. Dabei hat Ray (von Opensprinkler.com) gemeint, das beste wäre SN1 offen (trocken) und GND-SN1-verbunden (feucht) zu verwenden und NICHT wie im Verdrahtungsplan dargestellt GND-SN1 (trocken) und VIN-SN1 (feucht). Hier der aktuelle Schaltplan

OpenSprinkler-Feuchtesensor-Schalter-Plan

Leave a Review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.